Wochenend-Tipp: Von Kobolden und Zauberwesen

Wie sieht es eigentlich in der Welt der Zwerge, Kobolde und Gnome aus? Christian von Aster und Holger Much präsentieren ihr neues Buch „Das Koboltikum“ am Samstag um 11:00 im Tailfinger „Café Qué Vivas„.

Der Albstädter Illustrator Holger Much und der Leipziger Schriftsteller Christian von Aster beschäftigen sich in Ihrem neuen Fantasywerk „Das Koboltikum“ mit der vergessenen Welt der Zwerge und Gnome. Erfahrungen im fantastischen Genre sammeln beide seit Jahren u.a. mit dem preisgekrönten Roman „Der letzte Schattenschnitzer“ oder den Werken für den Sänger ASP.

Die Lesung findet im neu eröffneten „Café Qué Vivas“ in Tailfingen im Rahmen der Literaturtage Albstadt statt. Der Eintritt ist frei!